Dachsanierung Berlin

SMNB Plan&Bau – Dachsanierung in Berlin und Brandenburg

Informationen unter Telefon 030-55278405

Dachsanierung BerlinDie Gründe zur Dachsanierung sind vielfältig. Neben der Energiedämmung, die alleine durch die Energieeinsparverordnung EnEV für immer mehr Bestandsgebäude notwendig wird, spielen auch ganz praktische Gründe eine Rolle.

Einerseits erhält insbesondere die Dachsanierung den Wert eines Gebäudes.

Im Falle, dass die Dachsanierung mit einem Dachausbau kombiniert wird, erfährt das Objekt sogar eine deutliche Wertsteigerung.

Natürlich muss ein Hausbesitzer, der eine Dachsanierung durchführen will, dementsprechend unterschiedlich viel Geld in Hand nehmen.

Das hängt zunächst davon ab, welcher technischer Aufwand durchgeführt werden soll.

Die Kosten lassen sich derzeit aber zu wirklich attraktiven Konditionen kürzen, falls der Bauherr die Dachsanierung mit bestimmten gesetzlichen Anforderungen kombiniert.

Die unterschiedlichen Fördermittel zur Dachsanierung

Die Dachsanierung wird je nachdem, welche gesetzlichen Auflagen dabei im Fokus stehen, durch den Staat gefördert.

Die Fördergelder kommen vom Bund, den Ländern sowie den Kommunen.

Die beiden wichtigsten Förderansätze bei der Dachsanierung wären die energetische Sanierung und die barrierefreie Modernisierung.

Falls gleichzeitig ein auch die Heizungsanlage erneuert werden soll, können hier über das Bundeswirtschaftsministerium eventuell sogar zusätzliche Fördergelder für die Dachsanierung beantragt werden.

Je nach Förderprogramm kann entweder ein außerordentlich günstiges Darlehen beantragt werden oder direkte Beteiligung über Steuerrückzahlungen an den konkret entstehenden Kosten.

Wichtig ist im Fall der Beantragung von Fördermitteln insbesondere mit Bezug auf die EnEV, dass die Gelder bei der KfW vor Beginn von Planung und Ausführung beantragt werden.

Warum nur Dachsanierung und nicht kombiniert mit Dachausbau?

Daraus ergeben sich völlig neue Möglichkeiten bei der Dachsanierung.

Wer langfristig denkt, sollte die Dachsanierung so anlegen, dass das bestehende Kaltdach zu einem Warmdach umgebaut wird, da dies das Dach der Zukunft ist (aufgrund nicht weit genug fortgeschrittener Baustofftechnologien war das Kaltdach im 20. Jahrhundert alternativlos.

Durch die modernen Baustoffe, die heute zur Verfügung stehen, ist das alles anders (siehe dazu auch Niedrigenergiehäuser). Eventuell bietet sich gleichzeitig mit der Dachsanierung auch der Dachausbau an.

Zwar steigen dadurch zunächst die Kosten, wird das Projekt jedoch barrierefrei geplant, können zusätzliche Fördergelder eingestrichen werden.

Eine Kombination aus Dachsanierung und Ausbau stellt eine massive Wertsteigerung dar, während bei der Dachsanierung alleine entschiedenen werden muss, ob lediglich das Kaltdach neu gedämmt oder eben wie gesagt ein Warmdach eingesetzt wird.

Bei der Sanierung eines Kaltdachs wird früher oder später der Umbau auf Warmdach anstehen, da nicht zu erwarten ist, dass sich die Anforderungen an die Wärmedämmung lockern werden.

Alternativen zur umfassenden Dachsanierung haben eher einen kurzfristigen Charakter

Dachsanierung Berlin Dachgeschoss sanieren
Dachsanierung Berlin Dachgeschoss sanieren

Wer sogar nur sehr wenig Geld in die Hand nehmen möchte, kann die Dachsanierung auch so vornehmen, dass ausschließlich der Dachgeschossboden (zum Untergeschoss hin) gedämmt wird.

Eine Sanierung im eigentlichen Sinn ist das natürlich nicht.

Allerdings hilft bereits das beim Einsparen von Energiekosten.

Jedoch ist es eher eine kurz- bis mittelfristige Lösung, die es in naher Zukunft erforderlich machen wird, erneut eine Dachsanierung oder Modernisierung durchzuführen.

Doch gerade in Berlin lohnt es sich, langfristig zu planen.

Die Fördergelder sind in der Tat so reichlich wie nie zuvor.

Niemand weiß, wie lange das so bleiben wird.

Andererseits hält der Drang der Menschen in die Großstädte ungebrochen an.

Gerade in Berlin lohnt sich die Dachsanierung erheblich

Daran wird sich so schnell auch nichts ändern, da hier das beste Internet zur Verfügung steht (der bundesweite Breitbandausbau war ja bekanntlich ein großer Reinfall).

Daher sind Unternehmen auf die digitale und herkömmliche Infrastruktur rund um Großstädte angewiesen.

Dazu kommen noch die zahlreichen Investoren, die aus der gesamten EU stammen und ihr Geld vor allem in Städten wie Berlin anlegen.

Wer jetzt also eine geschickte Dachsanierung durchführt, die mittel- bis langfristig ausgelegt ist, kann von einer überdurchschnittlichen Wertsteigerung mit attraktiven Renditen ausgehen.

Doch neben Investoren gibt es auch Hausbesitzer, die für ihre Familie langfristig denken.

Auch hier lohnt die Dachsanierung mit Ausbau.

Denn so wird eine preisgünstige Wohnraumerweiterung durchgeführt.

Die Dachsanierung wird aus unterschiedlichen Gründen immer wichtiger.

Gleichzeitig hat die Baustoffindustrie in den letzten Jahren erhebliche Fortschritte bei der Entwicklung vieler neuer und besserer Baustoffe vollzogen.

Nie standen so viele Möglichkeiten bei der Dachsanierung offen, die hocheffizient sind.

In unserem Fachbetrieb für den Dachausbau und die Dachsanierung vereinen wir traditionelles Handwerk, innovative Ideen mit modernen Bautechniken.

Mit langjährigen Erfahrungen und tief reichendem Fachwissen führen wir jede Dachsanierung in Brandenburg und Berlin höchsten Anforderungen entsprechend durch.

Viele Gründe sprechen für eine Dachsanierung in Berlin

Wohnraum wird immer knapper.

Dadurch steigen auch die Preise und vorhandene Flächen werden immer effizienter genutzt.

Bei der Kellersanierung sind die Kosten jedoch verhältnismäßig hoch, Anbauten versiegeln mehr Landfläche.

Der Dachausbau ist daher naheliegend.

Doch neben dem Ausbau zu Wohnraum nimmt auch die energetische Dachsanierung einen immer wichtiger werdenden Stellenwert ein.

Die Energiekosten sind so exorbitant hoch, dass selbst die Sanierung eines wenige Jahrzehnte alten Dachgeschosses lohnt.

Dachsanierung Berlin – Die Sanierung eines Kaltdachs

Lange Zeit wurde die Dachsanierung der traditionellen Bauweise folgend durchgeführt.

Dabei erfolgen Entlüftung und Entfeuchtung der Raumluft auch über das Dach.

Dazu muss bei der traditionellen Bauform das Dach von innen nach außen diffusionsoffen, also dampf- und luftdurchlässig sein.

Das wird mithilfe eines sogenannten Kaltdachs erreicht.

Bei der Dachsanierung sind die Besonderheiten des Kaltdachs zu berücksichtigen.

Oftmals wird die Dachsanierung auch mit einer Wohnraumerweiterung verbunden.

Der Innenausbau beim Dachausbau muss dann ebenfalls so erfolgen, dass das Dach diffusionsoffen bleibt.

Die eigentliche Schwierigkeit bei der Dachsanierung eines Kaltdachs besteht darin, Kältebrücken zu vermeiden.

Anschlüsse von Dachgauben, an Traufen und First oder auch am Kamin müssen sachkundig und absolut professionell umgesetzt werden.

Ähnlich anspruchsvoll wie Dachgauben sind dabei Dächer, die vom gewöhnlichen Satteldach abweichen, also beispielsweise Walmdächer und andere komplexe Dachformen.

Warmdachsanierung

Dachsanierung Berlin Dach sanieren
Dachsanierung Berlin Dach sanieren

Das Warmdach war dagegen über viele Jahrzehnte aufgrund der gesamten Anforderungen an eine Hausentlüftung nur schwer umzusetzen.

Das Warmdach ist nicht mehr diffusionsoffen, sondern völlig gas- und luftdicht.

Damit kann auch keine Wärme mehr entweichen.

Bei einem gewöhnlichen Kaltdach kühlt die Luft während des Austritts ab.

Sie erreicht dabei den Taupunkt.

Das ist der Temperaturpunkt, an dem die Luft durch abkühlen weniger Feuchtigkeit aufnehmen kann und diese Feuchtigkeit zu Schwitzwasser kondensiert.

Bei Kaltdächern, die unsachgemäß ausgeführt wurden, entstehen insbesondere über Kältebrücken ungewollte Taupunkte.

Die hier entstehende Nässe schädigt die Bausubstanz nachhaltig.

Beim Warmdach ist das Dach jedoch absolut dicht, wie bereits erwähnt.

Dadurch kann die Luft auch nicht innerhalb der Bausubstanz den Taupunkt erreichen.

Allerdings müssen dann weitere bauliche Maßnahmen getroffen werden, den Luftaustausch und damit auch die Entfeuchtung der Luft im Gebäude zu ermöglichen.

Wer sein Dach zu einem Warmdach sanieren möchte, muss daher auch eine zusätzliche, gesteuerte Haus- bzw. Raumentlüftung integrieren.

Nicht nur der Dämmaufbau eines Warmdachs unterscheidet sich vom Kaltdach.

Insbesondere an Stößen und Anschlüssen (Dachfenster, Gauben, Kamin, Traufe, First usw.) dürfen keine Kältebrücken entstehen und eine absolute Gas- und damit Luftdichtigkeit müssen gewährleistet werden.

Eine nachhaltige und langfristig wirksame Dachsanierung erfordert einen kompetenten Partner

Fazit: bei der Dachsanierung muss zunächst hinterfragt werden, wie das Dach saniert werden soll.

Es ist entscheidend, ob auch Wohnraum angeschlossen werden soll oder der Umbau vom Kalt- zum Warmdach erfolgen soll.

Neben der eigentlichen Dachhautsanierung inklusive der Dämmung muss auch der Zustand des Dachstuhls berücksichtigt werden.

Die Dachsanierung insgesamt ist weniger aufwendig als beispielsweise eine Kellersanierung.

Doch können beim Kalt- und Warmdach gleichermaßen viele Fehler gemacht werden.

Gerne stehen wir für Ihre Dachsanierung in Berlin oder Brandenburg bereit

Bei der Dachsanierung ist es in besonderem Maße wichtig, dass die Arbeiten von einer erfahrenen Sanierungsfirma durchgeführt werden, welche über maximales Fachwissen, einen hohen Erfahrungsschatz, aber auch ausgeprägtes Wissen und über moderne Bautechniken verfügt.

Daher können Sie sich gerne an unser Unternehmen wenden.

Wir führen im Raum Berlin und Brandenburg sämtliche Dachsanierungen so durch, wie es den Anforderungen entspricht – einerseits den bautechnischen als auch den Anforderungen seitens des Hausbesitzers bzw. Auftraggebers.

Gerne beraten wir auch Sie unverbindlich und ausführlich.

Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030-55 27 84 05